Zum Inhalt

Zur Navigation

News  NEWS  NEWS

FRONT-WHEEL ABS

MEHR SICHERHEIT - MEHR STABILITÄT

Moderne und leistungsfähige Bremssysteme haben Bremsverhalten und Bremsweg optimiert. Das erste serienreife Antiblockiersystem für E-Bikes ist die logische Konsequenz aus dieser Entwicklung.

Ihr Sicherheits Plus

- Die Vorderbremse aktiver und effizienter einsetzen

- Optimierte Fahrstabilität und Lenkbarkeit während des Bremsvorganges

- Bei extrem starker Überbremsung des Vorderrads verringert die Hinterrad-Abheberegelung die Wahrscheinlichkeit eines Überschlages


R(w)ichtiges Trinken beim Radl´n

Das Trinken beim Radfahren gehört einfach dazu. Sowie die Luft im Reifen oder das Licht in der Dunkelheit. Doch oftmals wird Trinken als Schwäche angesehen und Radsportler sind „stolz“ darauf, wenn sie mit NUR einer Flasche am Tag auskommen.


Die Wichtigkeit der Flüssigkeitsaufnahme sollte nicht unterschätzt werden, da der Körper beim Sport die Temperatur mittels schwitzen reguliert und somit verlieren wir Wasser, Salze und wertvolle Mineralstoffe über die Schweißdrüsen. Dieses muss natürlich, für eine optimale Leistung, dem Körper wieder zugeführt werden. Denn schon ein Flüssigkeitsverlust von 2 % des Körpergewichtes kann zu Leistungsabfall und Muskelkrämpfen führen. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, pro 15-30 Minuten – Flüssigkeit im Ausmaß von 100-250ml zu sich zu nehmen. Bitte regelmäßig, auch wenn kein Durstgefühl verspürt wird. Denn sollte der Körper Durst signalisieren, ist es schon zu spät. Sobald Durst aufkommt, herrscht Flüssigkeitsmangel und somit drosselt der Körper die Leistung. Durch die mangelnde Flüssigkeit wird das Blut dicker, die Muskulatur schlechter versorgt und das Herz muss härter arbeiten.

Um das zu verhindern solltest Du regelmäßig trinken, allerdings natürlich auch das Richtige. Zuckerhaltige Limonaden und Alkohol sind in der Sportflasche natürlich ein NO GO. Möchtest Du deinen Körper optimal unterstützen, greife am besten zu Wasser, Sportgetränken oder gespritzte Fruchtsäfte.

Um das verlorene Salz wieder in deinen Körper zu bringen, kannst du entweder eine Prise Speisesalz in deine selbstgemischten Getränke geben oder du greifst zu Salztabletten (0,5-1 gr. Salz/Liter Wasser). Isotonische Getränke sind äußerst praktisch. Diese bringen dem Körper nicht nur Wasser, sondern auch wichtige Mineralstoffe, aber auch Kohlenhydrate, so kannst du dem Hungergefühl vorbeugen.

Hier dazu praktisches Fahrradzubehör zum Thema Trinken – Flaschenhalter

Um dein Getränk am Rad zu transportieren, gibt es eine große Auswahl an Flaschenhalter passend zu deinem Rad. KTM bietet bereits Vorbohrungen um den Flaschenhalter am Rad zu montieren. Bitte nie die Bohrmaschine selbst zur Hand nehmen und in den Rahmen bohren, somit kann die Sicherheit des Rades nicht mehr gewährleistet werden. In unserem Shop findest du Flaschenhalter aus Metall, Hartplastik und Carbon in verschiedenen Preiskategorien und Designs.

Such dir den passenden aus, nimm dir noch eine Flasche dazu und sorge somit dafür, beim Sporteln immer gut mit Flüssigkeit versorgt zu sein.





Von der Bestellung des Rades bis zum ersten Ausflug!

Immer wieder erreichen uns Fragen unserer Kunden, welche das Rad aufgrund der Entfernung bei uns bestellen wollen. Hier kommt eine kurze Anleitung mit der Du dir den Ablauf nach der Bestellung bis hin zur ersten Ausfahrt vorstellen kannst.

Das Rad wird in unserer Werkstatt komplett eingestellt und  vor dem Versand überprüft. Das Rad wird stehend im Karton mit der Firma Go! Express verschickt. (Österreich, Deutschland und Schweiz – alle anderen Ländern werden mittels Post verschickt)
Sobald das Rad von uns abgeholt wird, bekommst Du eine Information über den Lieferstatus.
Go-Express liefert von Montag bis Freitag von 7:00 – 13:00 Uhr. Solltest du an dem angekündigten Anlieferungstag nicht anwesend sein, kannst du schon im Vorhinein einen Termin mit der Spedition ausmachen. Wenn der Lieferant Dich nicht antrifft, wird er versuchen Dich telefonisch zu erreichen – Deswegen ist eine Bekanntgabe der Telefonnummer bei der Bestellung wichtig!

Hast Du das Rad dann vom Fahrer übernommen, kann das Auspacken beginnen. Wie schon erwähnt, wird das Rad stehend im Karton geliefert. Somit musst du den Karton öffnen und das Rad herausheben. In der Tasche anbei – liegen die Unterlagen, sowie die Rechnung des Rades.

Die Pedale findest Du auch in dieser Tasche. Bei den Pedalen musst Du darauf achten, dass es ein rechtes und ein linkes Pedal gibt. Die Pedale sind mit R und L gekennzeichnet. (Solltest du keine Buchstaben finden, kann das linke Pedal auch durch 3 Einkerbungen ||| gekennzeichnet sein)
Bevor du die Pedale in die Kurbel schraubst, solltest du das Gewinde mit etwas Fett bestreichen.
Die Pedale bitte IN FAHRTRICHTUNG eindrehen und dann mit einem 15er Schlüssel festziehen.

Der Lenker ist parallel zum Rad verdreht und muss nur mit einem Imbus festgezogen werden.
Je nachdem von welchem Land Du bist, kann es auch sein, dass du den Lenker anschrauben und das Vorderrad einhängen musst. Da wir je nachdem in welches Land das Rad geliefert wird, den Karton an eine bestimmte Größe anpassen müssen.

Das Vorderrad ist mit dem Schnellspanner oder der Achse an der Seite des Rades mittels Kabelbinder fixiert. Hast Du dir ein Rad mit Scheibenbremse ausgesucht, musst du die Bremsdistanzierung (rotes oder schwarzes Plastikteil) zuerst entfernen, um dann das Vorderrad in die richtige Position zu bringen. Fixiere anschließend die Achse oder den Schnellspanner und das Vorderrad ist eingebaut. Bitte achte darauf, dass die Bremsschreibe parallel zu den Bremsbelegen liegt, dass die Scheibe nicht an den Belegen schleift.

Sollte der Lenker nicht im Vorbau montiert sein, musst du die 4 Schrauben am Vorbau herausdrehen, den Lenker ansetzen und wieder leicht zudrehen. Bevor Du die Schrauben fixierst, richte den Lenker bitte an der vorne gekennzeichneten Mitte aus und prüfe den Winkel des Lenkers, sodass du die Bremshebeln gut bedienen kannst und Deinen Hände nicht überstreckt oder geknickt sind. Dann solltest Du den Lenker mittels Drehmomentschlüssel festziehen. Das Drehmoment findest du an einer Beschriftung am Vorbau.

 

Das Rad ist somit fertig aufgebaut und ist bereit für den ersten Ausflug. Sollten während dem Aufbauen weitere Fragen entstehen, kannst Du dich natürlich gerne telefonisch bei uns melden.

Anbei findest du noch ein Video zu besseren Verständnis …


Alles rund um den Fahrradhelm

„Wer Hirn hat, der schützt es“

Schon lange wird über die generelle Helmpflicht beim Radfahren diskutiert. Seit 2011 ist es im Gesetz verankert, dass Kinder bis 12 Jahren einen Helm zur Sicherheit beim Radfahren tragen müssen. Doch wir finden, dass die Helmpflicht für alle Radfahrer gelten sollte. Denn wie erklärt man einem Kind, dass es seinen Kopf schützen soll, aber als Vorbild des Kindes, trägt man selbst keinen Helm.

Nicht nur das ein Helm Dich als Radfahrer noch sportlicher aussehen lässt. Ein Helm ist in vielen Dingen ein wichtiger und nützlicher Begleiter bei der Radausfahrt. So schützt er Deinen Kopf bei einem Aufprall, denn ein Helm ist die Knautschzone zwischen dem harten Untergrund und deinem Kopf. Weiters mildert er die Aufprallenergie. Viele der verunglückten Fahrradfahrer sterben an einem Schädel-Hirn-Trauma, wo in den meisten Fällen ein Helm sogar lebensrettend gewesen wäre.

Durch diverse Specials wirst Du im Straßenverkehr auch besser gesehen. Denn es gibt schon viele Helme mit integriertem Rücklicht und reflektierende Elemente.

Die Luftschlitze bieten dir an heißen Tagen angenehme Luftzirkulation unter dem Helm. Durch den Helm bleibt dein Kopf aber auch bei Regen trocken.

Hier siehst du also, dass ein Helm nur Vorteile bietet, denn die plumpen, faden Helme von früher wurden durch trendige Helme in allen Farben abgelöst. Somit findet jeder Biker den richtigen Helm, farblich passend zu Bike oder Kleidung.

In unserem Shop findest Du eine breite Auswahl an verschiedensten Helmen in vielen Farben. Wir beraten Dich gerne, welche Größe für Dich die Richtige ist und wie Du den Helm richtig trägst. Denn auch hier gilt, wenn der Helm nicht richtig angepasst ist, kann er bei einem Unfall den Kopf nicht schützen. Hast Du dich für einen Helm entschieden, wird er von uns passend für dich eingestellt, sodass Du ihn sofort bei der nächsten Ausfahrt nutzen kannst.

Wenn du dich dazu entschieden hast, einen Helm über unseren Onlinshop zu bestellen, haben wir dir hier ein Video verlinkt, in dem du deinen Helm zu Hause einstellen kannst.

Wir freuen uns auf Deinen Besuch/Deine Bestellung im Onlinshop!


2019FRONT-WHEEL ABS MEHR SICHERHEIT - MEHR STABILITÄT

So finden Sie uns:

RAD - SPORT - BRUCKI e.U.

Bahnhofplatz 1
2544 Leobersdorf

Telefon +43 (0) 2256 215 02

%6F%66%66%69%63%65%40%62%72%75%63%6B%69%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 8:30-18:00
Di: 8:30-18:00
Mi: 8:30-18:00
Fr: 8:30-18:00
Sa: 8:30-12:00




Unsere Partner